Gibt es nach 1989 noch eine Alternative zu unserem Gesellschaftskonzept?


Roman

288 Seiten

Verlag Schruf&Stipetic

ISBN 978-3-944259-30-4

broschiert 11,90 Euro








http://www.schruf-stipetic.de/das-neue-manifest/



oder über amazon:  http:///www.amazon.de/Das-neue-Manifest-Achim-Koch/dp/3944359305/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1511954960&sr=1-1&keywords=Das+neue+Manifest%2C+Achim+Koch     


Als Win vom Tod ihres Vaters erfährt, kehrt sie nach Deutschland zurück. Noch immer wird sie hier als Terroristin gesucht, denn damals, im geteilten Deutschland, spielte sie unter anderem Namen ein gefährliches Spiel. Oder wurde es mit ihr gespielt? Sie erfährt, dass ihr Vater Ur-Gesellschaften erforschte und ein brisantes Manifest verfasst hat. Niemand weiß genau, was darin steht, und doch scheint das Interesse daran groß. Win sucht alte Weggefährten aus Ost und West auf. Doch nach der Wende haben sich alle neu positioniert und sie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann.